Tencent will 2020 mehr als zehn Milliarden Dollar in Europa investieren

Der chinesische Digitalkonzern Tencent plant massive Investitionen in Europa und Deutschland im kommenden Jahr.

„2020 werden wir mehr als zehn Milliarden Dollar in Europa investieren, rund ein Drittel davon in Deutschland“, sagte Li Shiwei, Europachef der Cloudsparte des Konzerns im Interview mit dem Handelsblatt. 2018 hatte das chinesische Unternehmen nur 4,8 Milliarden Dollar in Europa investiert.

Li kündigte an, das Engagement von Tencent in Europa auszubauen und gleichzeitig in interessante Firmen investieren zu wollen. Design, Maschinenbau und autonomer Mobilität als interessante Bereiche. Tencent ist bereits an zahlreichen Firmen in Europa beteiligt, wie etwa dem Musikstreaming-Dienst Spotify. Gleichzeitig will Li deutsche Firmen als Kunden für Cloud-Lösungen von Tencent gewinnen.

Tencent hatte kürzlich in Frankfurt sein Deutschland-Büro eröffnet. Noch hat Manager Li dort erst rund zwanzig Mitarbeiter in seiner Europa-Dependance. In den nächsten Jahren sollen es 3000 werden, kündigte er an.

3 Antworten auf „Tencent will 2020 mehr als zehn Milliarden Dollar in Europa investieren“

  1. Der Chinese kommt und kauft uns irgendwann, vielleicht die ganze EU. Warum auch nicht. Wenn er sich als der schlauere Kopf erweist… sollen doch die Chinesen das Klimawandelproblem lösendann. Hahahaha!“!

  2. Das wird jetzt bestimmt Corona-bedingt verschoben oder umgekehrt, jetzt erst recht. Schwächelnde EU-Unternehmen werden dann von Aisaten zwecks Tech- und Patenttransfer geschluckt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.