Post: So viele Pakete wie noch nie

Rekordzahlen bei der Deutschen Post: Mit 11,3 Millionen Sendungen hat die Post zu Beginn voriger Woche so viele Pakete an einem Tag bearbeitet wie noch nie.

Das geht aus internen Post-Zahlen von Ende letzter Woche hervor, die dem Wirtschaftsmagazin „Business Insider“ vorliegen.

 

Im vorigen Jahr waren es zu dem Zeitpunkt knapp neun Millionen. Hauptgrund für den großen Anstieg: kaufen die Menschen ohnehin immer mehr im Internet, hat die Pandemie nochmal für einen Boom gesorgt.

 

Allerdings: Bei der Post sorgt die Rekordmenge laut „Business Insider“ auch für Probleme: So ist in der internen Analyse von „hohen Rückständen“ die Rede. Auch seien bereits Sonderabholungen von Post-Kunden, etwa nicht vorher angekündigte Sendungsmengen von Unternehmen, verschoben oder gar storniert worden. Aufgrund der Menge werden Pakete von Geschäftskunden offenbar auch nicht so rechtzeitig ausgeliefert, wie sie eigentlich sollten. So liegt die Post dabei in der vorigen Woche knapp zehn Prozent unter ihrem Zielwert. Auch bei der Briefzustellung hinkt man etwas hinter den Zielen für dieses Jahr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.